• Cindy Hornbostel-Schiller

Vergessliche carryme´s

Aktualisiert: 2. Dez 2018

Kann man einen Ort einfach so vergessen? Uns ist es leider passiert, dazu aber später mehr.

Freitag hatten wir wieder einmal eine wirklich seeeeehr emotionale Trauung, bei der es echt schwierig war zu singen.


Für uns ging es nach Wienhausen bei Celle in die St. Marien Kirche oder auch Kloster Kirche.

Eine wunderschöne und sehr alte Kirche von 1229.


Wir fuhren zeitgleich mit dem Bräutigam Viktor und seinem Trauzeugen Felix vor.

Viktor der wirklich sehr schick aussah war sehr, sehr, sehr aufgeregt und nervös. Wir versuchten ihn im Vorfeld schon ein wenig aufzulockern, aber die Nervosität und die Aufregung seine Braut zu sehen, war einfach zu groß.


Wir bauten unsere Anlage auf und machten einen routinierten Soundchecke.

Die Kirche war ganz wundervoll und wir überlegten, ob wir in dieser bereits gespielt hatten. Entschieden uns dann aber für Nein.


Der Pastor Herr Misgeiski-Wegner traf nun auch ein und fragte uns, ob wir denn schon mal in der Kirche gespielt hätten, wir kämen ihm so bekannt vor und wir verneinten erneut.

Plötzlich sahen wir die Organistin und es war wie ein Déjàvu. Diese Situation gab es schon mal und uns viel es wie Schuppen von den Augen. Na klar waren wir schon einmal hier, jedoch ist das bereits ewig her bestimmt schon fast 10 Jahre.


Wir unterhielten und noch eine zeitlang und Pastor Misgeiski-Wegner erzählte uns, dass es seine letzte Trauung sein würde, denn er würde nun in den verdienten Ruhestand gehen.

Im Vorfeld wussten wir das jedoch schon, denn die Braut Sophie hatte noch was geplant.

Die Glocken begannen zu läuten und wir setzten danach mit "Silbermond - Irgendwas bleibt" ein.

Einzog eine wunderschön aussehende Braut. So wunderschön, dass es Viktor die Sprache verschlug und die Emotionen über ihn kamen. Er konnte kaum glauben, dass diese Frau nun für den Rest seines Lebens an seiner Seite stehen würde.

Beide strahlten die pure Liebe aus.


Der Pastor begann eine sehr persönliche und charmante Rede, die zwischendurch mit viel Witz aufgelockert wurde.


Nach der Begrüßung gab es von uns Philipp Poisel - Liebe meines Lebens.

Sophie und Viktor waren so ineinander vertieft und sahen sich immer wieder verliebt in die Augen. Das war sehr schön zu sehen.


Vor dem Ringtausch wünschten sich beide "Xavier Naidoo - Sag es laut"

Und nach dem Ringtausch "Alexander Knappe - Bis meine Welt die Augen schließt"

Nachdem Pastor Misgeiski-Wegner den Segen für alle gesprochen hatte, ergriff Sophie noch einmal das Wort und dankte Ihrem Pastor für die Lebensbegleitung seit ihrer Taufe und wünschte ihm alles Liebe für die Zeit nach dem Dienst.


Wir begleiteten Sophie, Viktor und die Gäste mit "Mark Forster & Anna Depenbusch - Ich und Du" hinaus.


********

Liebe Sophie & lieber Viktor,

verstohlene Liebesblicke und ein aufrichtiges "Ich liebe Dich" das wünschen wir Euch für Eure gemeinsame Zukunft! Von ganzem Herzen euch alles, alles Liebe!!<3

0 Ansichten
facebook.png
instagram.png
youtube.png
mail.png

© Copyright 2018 CarryMe Gbr